Sie haben JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert.
Bei dieser Website wird JavaScript dazu eingesetzt, um die Bilder entsprechend der Displaygröße auszuliefern. So ist es möglich, einem Smartphone oder Tablet kleinere Bilder zu senden und dadurch die Übertragung der Daten zu beschleunigen. Wenn JavaScript im Browser deaktiviert ist, werden leider keine Bilder angezeigt!
 

Neujahrswünsche

03.01.2017

Liebe Vereinsmitglieder und engste Freunde des Vereins,

für das neue Jahr wünschen wir Euch und unserem Verein, dass zumindest die wünschenswertesten Pläne in Erfüllung gehen mögen. Für den Verein sind dies die Aussenanlagen, die zunehmend unter "humanpower" leiden, auch wenn 2016 erfreulicherweise wieder ein Orange Day zu Fortschritten verhalf, die Schafe ordentlich mähten und Eure Klickintensität bei der Sparkassenaktion immerhin 1.000 € einbrachte. Aber die Umsetzung des Solarpumpenprojektes wird deutlich mehr kosten und zudem weitere Arbeitszeit verschlingen.

Die Ausstellungsräume, die neben notwendiger Planungszeit und Arbeitskraft auch etliches an finanziellen Mitteln verschlingen werden, und das weiterhin noch ungelöste Problem mit einem finanziell potenten Stiftungspartner sind zusätzliche, noch ungelöste Aufgaben, die uns im nächsten und den Folgejahren erwarten. Die Magazinräume bedürften ebenfalls wieder einmal einer ordnenden Hand, abgesehen davon, dass möglicherweise fünf Insektenkästen mit präparierten Bienen abhanden gekommen sind. Bemerkt habe ich es, als ich vor kurzem die Bienen für einen Beitrag in unserer Hauszeitschrift 14/2017 aufarbeiten wollte. Da ich die Kästen gerade drei Wochen zuvor auf Schädlingsbefall kontrolliert hatte, ist ihr Verschwinden ansonsten unerklärlich.

Es gibt aber auch erfreuliches zu berichten: wir wurden für 2017 zum Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Diesen Titel dürfen wir ab dem - noch festzulegenden - Tag der Auszeichnung für zwei Jahre führen. Voraussichtlich werden wir den Tag der Auszeichnungsveranstaltung auf den 21.5.2017, zeitgleich mit dem Internationalen Museumstag festlegen, vorausgesetzt, die Geschäftsstelle der UN-Dekade ist damit einverstanden. Wir werden Euch rechtzeitig darüber informieren.

Ein 2013 gewonnener Preis der e.on-Stiftung ist schon seit letztem Jahr baulich umgesetzt; die geplante Bepflanzung musste allerdings aufgrund der extremen Trockenheit im Frühjahr 2015 auf dieses Jahr verschoben werden. Der ebenfalls ziemlich ungünstige Witterungsverlauf hat aber zu erheblichen Ausfällen bei der Bepflanzung geführt. Dafür setzten sich ziemlich massiv Sämlinge durch von den in 2014 ausgebrachten Edeka-Bienenweide-Samentüten, die 2014 kostenlos an Kunden verteilt wurden. Außerdem überlebten etliche Samen von ungefüllten Dahlien und keimten aufgrund des milden Winters 2015/16 nicht nur, sondern kamen auch zur Blüte. Ein Bild davon, mit einem Admiral als Besucher, soll uns alle aufmuntern und zuversichtlich auf das kommende Jahr blicken lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein gutes neues Jahr, Gesundheit und Freude am Leben
Euer Vorsitzender Hans-Joachim Flügel.






zum Seitenanfang